Monat: September 2015

Flüchtlings­unter­bringung Vels-Heide-Schule

September 2015: Am 29. September erfolgte sehr kurzfristig die Unterbringung von Flüchtlingen in der Turnhalle an der Vels-Heide-Schule.
Kurz nachdem vor einer Woche überhaupt bekannt wurde, dass die Halle als Notunterkunft geplant ist, hat bereits ein erstes Koordinatorentreffen mit Vertretern von Kirchen, Schulen, Vereinen, Politik, der Stadtverwaltung und Sozialträgern im Stadtteil stattgefunden.
Darüber hinaus bin ich persönlich heute (30.09.) im Stadtteil mit Anwohnern des Sanderwegs ins Gespräch gekommen – ich habe durchweg engagierte, interessierte und pragmatische Personen angetroffen. Das war toll!!
Die Menschen, die derzeit in der Halle untergebracht sind, werden von Sozialarbeitern der Organisation Roanhi e.V. betreut und begleitet. Direkt vor Ort erfahren Interessierte und Anwohner von diesen Mitarbeitern auch mehr über die Möglichkeiten des bürgerschaftlichen Engagements.
Darüber hinaus teilte die Stadt Bochum in einer Information für die direkten Anwohner ebenfalls mit, dass sie alles daran setzt, im Sinne der Flüchtlinge, der (Alten)Bochumer Sportvereine und des Schulsports, dass diese Unterbringung eine möglichst kurzfristige ist und die Halle wieder für Sport genutzt werden kann.

Lina-Morgenstern-Schule: Schulsport wieder möglich

Die Turnhalle an der Bonhoefferstr. 50 kann ab Montag (14.09.) wieder für den Schul- und Vereinssport genutzt werden.
Nachdem insbesondere im Umkleidebereich Probleme im Zuge der Überprüfung der Deckenkonstruktion auftraten, wurde die Halle zunächst gesperrt.
Nachdem nun erste Maßnahmen seitens der Verwaltung durchgeführt wurden, ist die Halle jetzt für Sport und Spiel wieder nutzbar.
Eine umfassende Deckensanierung ist bereits – allerdings zu einem späteren Zeitpunkt – fest eingeplant. Die Dachkonstruktion der Sporthalle an der Lina-Morgenstern-Schule wird eine ballwurfsichere Sanierung der Abhangdecken inklusive der Installation einer LED-Beleuchtung erhalten.