Monat: April 2017

Sanierung Altenbochumer Straße startet

Eine wirklich gute Nachricht: Ab Ende April wird der zweite Teilabschnitt der Altenbochumer Straße saniert. D.h. zwischen Nordstraße und Püttmannsweg erhält die Straße eine neue Fahrbahndecke.  Nervige Schlaglöcher verschwinden und Verkehrslärm wird gemildert. Das ist gut für alle Verkehrsteilnehmer und die Anwohner. Die Sanierung erfolgt dabei in mehreren Abschnitten.

Vor den Erfolg wurde bekanntlich der Schweiß gesetzt.  Die besonders für die Anwohner wichtigen Baustelleninformation seitens des Tiefbauamtes gibt es hier.

Bild: Stadt Bochum

 

Auffrischprogramme auch für Altenbochumer Schulen

Derzeit tut sich viel an Altenbochumer Schulen im Wahlkreis 11:

Die Mittel dafür stammen auch aus dem Programm Gute Schule 2020  der Landesregierung NRW.

Die Vels-Heide-Schule ist schon mal eingerüstet. Für 750.000 Euro wird sie an  Fenster und Fassaden energetisch saniert. Eine endgültig neue Decke für die Turnhalle gibt es Ende Juni. Kostenpunkt hier rd. 400.000 Euro (KP III-Mittel). Der Betrag für unsere Kleinen in Altenbochum ist gut angelegt.

Aber auch die weiterführenden Schulen kommen durch das Programm Gute Schule nicht zu kurz: Die Annette-Schule erhält neben einem Kunstrasensportplatz (1 Mio. in den Jahren 2017/2018 sind bereitgestellt ) weitere Mittel für die Ausstattung naturwissenschaftlicher Unterrichtsräume. Rund 360.000 Euro fließen damit zusätzlich in die Ausstattung der Realschule am Lohring!