Monat: Juni 2015

Kämmerei gibt Mittel für Buselohbrücke frei

Buselohbruecke

Ein weiterer wichtiger Schritt für die Bochumer Infrastruktur ist getan: Die Kämmerei hat Mitte Juni die Finanzmittel zum Neubau der Buselohbrücke freigegeben.
Damit konnte nun die öffentliche Ausschreibung des Großprojektes erfolgen.
Die zeitnahe Ausschreibung war wichtig, um die bei der Bahn AG bereits reservierten Sperrfristen einzuhalten.
Nach Auskunft der Verwaltung soll nun im Oktober mit dem Neubau begonnen werden.
Insgesamt also eine gute Woche für Altenbochum, Kornharpen und die Bochumer Infrastruktur!
Weitere Infos zum Brückenneubau gibt es hier.

Weitere Sanierung am Gelände Liebfrauenstraße

indexDie Bezirksvertretung Bochum-Mitte hat am 03. Juni auf Antrag der SPD und Grün-offenen Fraktionen beschlossen, bis zu 20.000,- Euro für die Sanierung der öffentlichen Zuwegung zur Turnhalle Liebfrauenstraße bereit zu stellen. Das Geld soll aus bezirklichen Eigenmitteln des Jahres 2015 kommen.

Damit ist ein weiterer Schritt für den Schul- und Ver­einssport in Altenbochum getan, da die Halle nach wie vor stark frequentiert wird. Davon profitieren sollen auch Bür­gerinnen und Bürger, die das Gelände zwischen Lieb­frauen­straße und Kreuz­kamp als Durch­gangs­weg nutzen.
Der Zuweg zur Turnhalle ist schon länger in einem schlech­ten Zu­stand, eine Sanierung daher dringend geboten. Zuvor hatte die Bezirks­ver­tretung der Ver­waltung auf­ge­geben, den Finanzierungs­bedarf für die Maß­nahme zu prüfen. Die Mittel werden für Aus­kofferung, Asphaltierung und Ent­sor­gung des teer- und pechhaltigen Auf­bruchs auf dem städtischen Grund­stück benötigt.
Auf Initiative der SPD wurde bereits seit Sommer 2014 wieder in die Halle in­vestiert. Dringende Reparatur­arbeiten an Fenstern, Türen und im Sanitär­bereich wurden bereits durch­geführt und die Außen­be­leuchtung erneuert.